Datenimport


<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Plattform Projektverwaltung >

Datenimport


Wie importiere ich Daten nach ProMeta?

Die Import-Schnittstelle zu ProMeta teilt sich in zwei Teile auf.

 

Im ersten Teil werden die zu importierenden Daten (Import-Datensätze) aus einer Datei (CSV, XML, XLS) oder externen Datenbank in eine Import-Datenbanktabelle eingelesen. Anschließend kann ein kompletter Import-Vorgang oder auch nur einzelne Import-Datensätze über die Import-Schnittstelle abgearbeitet bzw. importiert werden.

 

 

Einlesen von zu importierenden Daten

 

Beispiel: Adressstammdaten nach ProMeta importieren

 

Der Import von Adressstammdaten erfolgt in zwei Schritten:

 

 

1. Einlesen der Datendatei

Spielen Sie die Datei für den Adress-Import in ProMeta ein. Gehen Sie dafür in den Administrationsbereich von ProMeta und wechseln Sie zu der Ansicht <Import>.

 

Wählen Sie die Option „AiF-ANDAT-Adress-Stammdaten einlesen…aus.

 

Abbildung: Aufruf der Funktion AiF-Andat-Adress-Stammdaten einlesen

 

 

Wählen Sie die exportierte ANDAT-Adress-Stammdaten-Datei von Ihrer Festplatte aus und bestätigen Sie den Dialog.

 

Abbildung:Einlesen von Daten beim Import nach ProMeta

 

Die Adress-Stammdaten werden für den Import nach ProMeta eingelesen.

 

 

2. Import der eingelesenen Daten in die Datenbank

 

 

Gehen Sie dafür in den Administrationsbereich von ProMeta und wechseln Sie zu der Ansicht <Import>.

Suchen Sie die zu importierende Datei.

Klicken Sie importieren in der Tabelle der gefundenen Dateien an. ProMeta importiert die Daten und gibt ein Importprotokoll aus, welches den Import der einhzelnen Datensätze bestätigt bzw. Fehlermeldungen dazu enthält.

 

Abbildung: Import der zuvor eingelesenen Daten in die ProMeta-Datenbank