Dokument-Typen

<< Click to Display Table of Contents >>

Navigation:  Plattform ProcessNet > Ansicht: Gremien > Fachgemeinschaft/Gremium anzeigen > Dokumente >

Dokument-Typen

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Welche Dokumenten-Typen existieren?

 

Über den Dokument-Typ legt man fest, welche Informationen über die Datei verfügbar sind, wie die Datei benannt wird, wo sie gespeichert wird und welche Personengruppen welche Rechte (Lesen, Bearbeiten, Ersetzen, Löschen etc.) bezüglich der Datei haben.

 

(Die Datei-Typen in ProMeta haben nichts mit den Datei-Typen unter Windows zu tun und können als abgelegte Datei beliebige Windows-Datei-Typen haben).

 

Ein Teil der Informationen („Attribute“, "Meta-Daten") zur jeweiligen Datei eines Typs können editiert werden. Andere werden vom System vorbelegt.

Bei Bedarf können vom Administrator zusätzliche Datei-Typen angelegt werden.

 

Im Register <Dokumente> werden nur die Dokumente angezeigt, die man lesen darf.

 

Wenn Sie mit dem Befehl Datei hochladen ein neues Dokument anlegen, enthält die ihnen angebotene Datei-Typen-Liste nur die Datei-Typen, die Sie - ja nach ihrer Rolle im Gremium - anlegen dürfen.
(Die Standardrechte sind im Punkt <Zugriffsrechte> der Dokument-Typ-Beschreibung aufgelistet.)

 

 

Dokument-Typen für englischsprachige Gremien

Es gibt (derzeit) drei Dokument-Typen für englischsprachige Gremien, die - bezüglich der Zugriffsrechte - identisch sind zu ihren deutschsprachigen Versionen.

Die Bezeichnungen und Ornderstrukturen sind in Englisch.

 

deutsch        englisch
TagesordnungAgenda
Protokoll        Minutes
Präsentation        Presentation